Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

"Kunst bewegt" 8 Positionen Kinetischer Kunst

ANGELIKA HUBER / SIEGFRIED KREITNER / LIEBL & SCHMID-PFÄLER / PFEIFER & KREUTZER / HANS SCHORK / BJÖRN SCHUELKE / JULIUS STAHL / MARTIN WILLING

Großes Bild anzeigen
Cordonhaus_2020 © Carolin Liebl & Nikolas Schmid-Pfähler "Echo Entity", 2019

Wir laden Sie herzlich zu einem virtuellen Rundgang durch unsere aktuelle Ausstellung.


Großes Bild anzeigen
Ausstellungsansicht_Kunst_bewegt_Cordonhaus2020315_02
Großes Bild anzeigen
Ausstellungsansicht_Kunst_bewegt_Cordonhaus2020315_03
Großes Bild anzeigen
Cordonhaus Cham
Großes Bild anzeigen
Ausstellungsansicht_Kunst_bewegt_Cordonhaus2020315_05
Großes Bild anzeigen
Ausstellungsansicht_Kunst_bewegt_Cordonhaus2020315_06
Großes Bild anzeigen
Ausstellungsansicht_Kunst_bewegt_Cordonhaus2020315_07

Städtische Galerie Cordonhaus Cham
15. März – verlängert bis 01. Juni 2020

Presserundgang mit den Künstlerinnen und Künstlern: Freitag 13. März 2020, 14 Uhr

Eröffnung: Samstag, 14. März 2020, 19 Uhr

Einladung

Begrüßung
Christa Strohmeier-Heller, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Cham

Zur Ausstellung
Anjalie Chaubal, Leiterin Museen und Galerien der Stadt Cham

Einführung
Siegfried Kreitner, Kurator der Ausstellung

Die Künstlerinnen und Künstler sind zur Eröffnung anwesend.

Acht Positionen kinetischer Kunst präsentiert die Städtische Galerie Cordonhaus Cham unter dem Titel „Kunst bewegt“ und gibt Einblick in spannende zeitgenössische Herangehensweisen der Formfindung und -bildung durch die Integration unterschiedlich motivierter Bewegungsabläufe.

„Noch nie war unser Alltag so in technische Prozesse eingebunden wie heute. Doch wer von uns kann all diese Geräte, Strukturen und visuellen Irritationen noch erklären? Wir sind zum Spielball unserer eigenen Erfindungen geworden. Aber wir erinnern uns noch an die Freude, die uns durchströmte, wenn wir als Kinder die mechanischen Abläufe im Räderwerk einer Uhr oder des Pedalantriebs eines Fahrrades erforschten – eine Freude wie sie nur das Begreifen und Verstehen der Choreographie des mechanischen Spiels hervorruft. So ist die Schönheit der mechanischen Bewegung signifikantes Merkmal aller Werke in dieser Ausstellung.“ schreibt Siegfried Kreitner, der diese Schau für das Cordonhaus kuratiert hat.

Zu sehen sind Werke von Angelika Huber (* 1977 in Linz, Österreich, lebt und arbeitet in Nürnberg), Siegfried Kreitner (* 1967 in Simbach am Inn, lebt und arbeitet in Essenbach und München),
Liebl & Schmid-Pfähler (Carolin Liebl * 1989 in Lichtenfels und Nikolas Schmid-Pfähler * 1987 in Gießen, leben und arbeiten in Offenbach), Pfeifer & Kreutzer (Anne Pfeifer * 1987 in Lindenfels und Berhard Kreutzer * 1986 in München, leben und arbeiten in München und Lemgo), Hans Schork (* 1935 in Aschaffenburg, lebt und arbeitet in München und bei Vilsbiburg), Björn Schuelke (* 1967 in Köln, lebt und arbeitet in Köln), Julius Stahl (* 1978 in Witten, lebt und arbeitet in Berlin und Dresden), und Martin Willing (* 1958 in Lowick, lebt und arbeitet in Köln).

Ausstellungsdauer: 15. März – verlängert bis 01. Juni 2020

Großes Bild anzeigen
Cordonhaus 2020 © Siegfried Kreitner "IX 2019", 2019
Großes Bild anzeigen
Cordonhaus 2020 © Hans Schork "Konzentration", 2018 (2014)

weitere Informationen

Kontakt

Städtische Galerie im Cordonhaus
Leiterin Städtische Galerie
Propsteistr. 46
93413 Cham

Telefon:  09971/8579 420
Fax:  09971/8579 8420
anjalie.chaubal@cham.de
Raum:  Cordonhaus

Öffnungszeiten:

Mi - So + Feiertage:
14.00 - 17.00 Uhr

Do: 14.00 - 19.00 Uhr

zusätzlich nach Vereinbarung

Der Eintritt ist frei!!