Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

LINDA MÄNNEL UND MEIKE MÄNNEL 

"THE SUN IS THE SAME IN A RELATIVE WAY II"

1. November 2020 - 24. Mai 2021

Großes Bild anzeigen
Linda Männel, Murallaroja_Tusche_Garn_auf_Leinwand_70_x_60cm_2019_Cordonhaus_2020 © Linda Männel


Am Pfingstwochenende geöffnet: Freitag 21. Mai - 24. Mai 2021 (Pfingstmontag), jeweils von 14 - 17 Uhr

Zur Sicherheit ist die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher beschränkt, ein Mindestabstand von 1,5 m wird gewahrt. In den Ausstellungsräumen ist das Tragen einer FFP2 Maske verpflichtend, es gelten die üblichen AHA-Regeln. Besucher werden gebeten, telefonisch unter 09971 8579-410 (Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr, Sa. 09.30 – 12.00 Uhr) einen Termin zu buchen, die Terminvergabe ist auch direkt an der Eingangstür möglich. Die Kontaktdaten werden vorübergehend erfasst. Diese Regeln gelten für alle Besucher gleichermaßen. Die Städtische Galerie Cordonhaus Cham heißt alle herzlich willkommen.

Ein Filmporträt gibt Einblick in die Ausstellung und auch die Künstlerinnen sprechen in Einzelporträts zu Ihren Werken.

Großes Bild anzeigen
Filmporträt "THE SUN IS THE SAME IN A RELATIVE WAY II"

Filmporträt zur Ausstellung »THE SUN IS THE SAME IN A RELATIVE WAY II«


Großes Bild anzeigen
Filmporträt "Salad Days" Meike Männel

Filmporträt zur Serie »Salad Days« von Meike Männel

Großes Bild anzeigen
Filmporträt "In between days" Linda Männel

Filmporträt zum Werk »In between days« von Linda Männel

Die beiden Künstlerinnen und Schwestern Linda und Meike Männel zeigen in der gemeinsamen Ausstellung in der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham ihre Arbeiten und bespielen die Räumlichkeiten mit ähnlicher Ästhetik aber grundlegend verschiedenen Techniken. Das Zusammenspiel der Beiden gibt Einblicke in die künstlerischen Herangehensweisen und lässt den Besucher in eine poetisch durchdachte Motivsprache eintauchen.

Linda Männel arbeitet vorzugsweise mit Tusche und überstickt in langwierigen Prozessen die gemalten Bilder mit eingefärbtem Garn. Während hier haptische Materialien in Korrelation treten, auf einem Bildträger vereint oder manchmal auch installativ zur Schau gestellt werden, widmet sich Meike Männel in ihren fotografischen Arbeiten einer individuellen Bildgestaltung, den Möglichkeiten der Fotografie folgend analog und digital. Feinfühlig hält sie Augenblicke des Daseins u.a. auch über die Technik des Siebdrucks fest. Was beide Künstlerinnen vereint, ist der durchaus facettenreiche Blick auf die Realität, insbesondere auf Mensch und Natur und die Umsetzung dessen in eine unaufdringliche, zarte und momenthafte Bildsprache.

Linda und Meike Männel trennen acht Jahre Altersunterschied, aufgewachsen sind sie in Nürnberg und haben auch Beide an der dortigen Akademie der bildenden Künste studiert.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Simone Seifert.

Ausstellungsdauer: verlängert bis 24. Mai 2021


MEIKE MÄNNEL:
geb. 1991
Studium an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg / Freie Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, Klasse Prof. Juergen Teller sowie Grafikdesign und visuelle Kommunikation,
Klasse Prof. Holger Felten / Prof. Friederike Girst
Meike Männel hat 2019 ihr Studium als Meisterschülerin an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg angeschlossen.

Vertreten in:
Kunstsammlung der Sparkasse Nürnberg
Kunstsammlung der Merkurbank München
Kunstsammlung Birner und Wittmann
Private Sammlungen

LINDA MÄNNEL:
geb. 1983
Studium der Freien Malerei, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Klasse Diet Sayler sowie
Studium der Freien Kunst, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Klasse Eva von Platen
2009: Ernennung zur Meisterschülerin und Abschluss des Studiums
Bezug eines Ateliers Auf AEG, Nürnberg
2014/15: artist in residence/ a room that..., Baumwollspinnerei Leipzig
2017: artist in residence/ Arthouse Tulum, Mexico

Großes Bild anzeigen
Meike Männel, when life gives you lemons_4_Risografie_Fotografie_Malerei_70_x_50cm_2020_Cordonhaus2020 © Meike Männel

Städtische Galerie Cordonhaus Cham
Propsteistr. 46, 93413 Cham
T. 09971/8579-420, anjalie.chaubal@cham.de
www.cordonhaus-cham.de

Nach Pfingsten folgt eine Umbauphase bis 20. Juni 2021.

Am 19. Juni 2021 eröffnen wir die Ausstellung "Carolin Leyck - Mary Kim. Die Farbe von Licht und Schatten". Nähere Informationen in Kürze.

Ausstellungsdauer 20. Juni - 22. August 2021

Öffnungszeiten:
Mi - So und Feiertage 14 - 17 Uhr
Do 14 - 19 Uhr
Eintritt frei!

weitere Informationen

Kontakt

Städtische Galerie im Cordonhaus
Leiterin Städtische Galerie
Propsteistr. 46
93413 Cham

Telefon:  09971/8579 420
Fax:  09971/8579 8420
anjalie.chaubal@cham.de
Raum:  Cordonhaus

Öffnungszeiten: Pandemie-bedingt vorübergehend geschlossen!

Mi - So + Feiertage:
14.00 - 17.00 Uhr

Do: 14.00 - 19.00 Uhr

zusätzlich nach Vereinbarung

Der Eintritt ist frei!!