Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

Kurt Benning

Die Entdeckung der Oberpfalz
Großes Bild anzeigen
Kurt_Benning © Kurt Benning, aus der Serie »Burgtreswitz«, 1969, Fotografie
Großes Bild anzeigen
Kurt Benning © Kurt_Benning_Im Himmel aufgehängt mit dem Gewicht der Welt Mischtechnik auf Papier 21 x 297 cm London 1977


Ort: Städtische Galerie Cordonhaus Cham
Dauer: 15.01. – 12.03.2023

Kurt Benning_Faltblatt

Presserundgang: Donnerstag, 12.01.2023, 14.00 Uhr
mit Anjalie Chaubal, Leiterin der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham

Eröffnung: Samstag, 14.01.2023, 19.00 Uhr
Begrüßung: Martin Stoiber, Erster Bürgermeister der Stadt Cham
Grußwort: Franz Löffler, Landrat des Landkreises Cham und Bezirkstagspräsident der Oberpfalz
Zur Ausstellung: Anjalie Chaubal, Leiterin der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham
Einführung: Dr. Andreas Strobl, Vorstand Stiftung Kurt Benning, München

Kurt Benning
Die Entdeckung der Oberpfalz

Mit der Ausstellung in der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham kehren viele Arbeiten von Kurt Benning in die Oberpfalz zurück, die dort ihren Ursprung hatten. Der Künstler selbst hat die Oberpfalz als Heimat vor allem im Modus des Zurückkehrens entdeckt. Aus dieser inneren Distanz erschien ihm die vertraute Herkunftslandschaft plötzlich als etwas Verlorenes und Zurückgelassenes. Als Motive haben ihn die Spuren menschlichen Lebens und Zustände des Verfalls nachhaltig fasziniert und ein Leben lang begleitet – nach London, Paris und München, aber auch immer wieder zurück in die Oberpfalz.

Autobiografische Bezüge sind bei Kurt Benning stets exemplarisch gemeint. Er wollte „Stil, Gewohnheiten und Maßstäbe einer Zeit, einer Generation, eines Milieus zeichnen“ und hat diese universalen Themen im Persönlichen und Alltäglichen gesucht. Vor allem das serielle Arbeiten ermöglichte ihm, Prozesse und Veränderungen über einen längeren Zeitraum zu beobachten und festzuhalten, wie die über 50 Jahre gewachsene Gesamtinstallation „Burgtreswitzmensch“, die 2015 vom Kölner Museum Kolumba erworben wurde.

Die Chamer Ausstellung widmet sich in einer umfangreichen Auswahl dem ungewöhnlich frühen Crossover unterschiedlichster Medien, das so kennzeichnend ist für das Werk Kurt Bennings, der bereits seit seinem Studium in den 1960er-Jahren fotografierte, zeichnete, malte, filmte und dreidimensionale Objektinstallationen entwarf.

Kurt Benning
1945 geboren am 31. Januar in Pleystein/Oberpfalz
1961–64 Uhrmacherlehre in Stuttgart
1965–69 Akademie der bildenden Künste, München
1969–75 lebt und arbeitet überwiegend in London
ab 1976 lebt und arbeitet überwiegend in München,
zahlreiche Stipendien und Förderpreise,
Ausstellungen im In- und Ausland
2017 gestorben am 24. März in München

www.kurt-benning.de 

Ausstellungsdauer:
15. Januar – 12. März 2023

Eintritt frei!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Einladung_Kurt Benning

Großes Bild anzeigen
Kurt Benning © Kurt_Benning_Selbstportrait_mit_Mutter_1992_Fotografie

weitere Informationen

Kontakt

Städtische Galerie im Cordonhaus
Leiterin Städtische Galerie
Propsteistr. 46
93413 Cham

Telefon:  09971/8579 420
Fax:  09971/8579 8420
anjalie.chaubal@cham.de
Raum:  Cordonhaus

Öffnungszeiten: 

Mi - So + Feiertage:
14.00 - 17.00 Uhr

Do: 14.00 - 19.00 Uhr

geschlossen: Karfreitag, 01.11. (Allerheiligen), 24.12/25.12/31.12 (Weihnachten/Neujahr)

zusätzlich nach Vereinbarung

Der Eintritt ist frei!!