Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

Städtisches Kulturprogramm


< Januar 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
01   01 02 03 04 05 06
02 07 08 09 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31      
 

Im Yellow Cab geht die Post ab!

Großes Bild anzeigen
SONY DSC
10.02.2019
19:00 Uhr
Langhaussaal des Rathauses
Marktplatz 2
93413 Cham
Telefon:  09971/8579 0
Fax:  09971/6811
E-Mail:  poststelle@cham.de
Web:  www.cham.de
Ins Adressbuch exportieren
Cham
20.00 €
ermäß. 15.00.- ¤
Marktplatz 2
93413 Cham
Telefon:  09971/8579 0
Fax:  09971/6811
E-Mail:  poststelle@cham.de
Web:  www.cham.de
Ins Adressbuch exportieren

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Fünf Stimmen, zwei Gitarren, ein Bass,  zwei Frauen und eine Idee - das ist das Akustik-Projekt Yellow Cab. Die Bandmitglieder, die sich zum Teil aus ihrer gemeinsamen Studienzeit am Bruckner-Konservatorium in Linz  kennen und sonst in Bands mit ganz unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung aktiv sind, zaubern sich mit diesem Programm ihr persönliches Wunschkonzert. Lassen Sie sich von diesem Taxi abholen – am Sonntag, 10. Februar, pünktlich um 19.00 Uhr im Langhaussaal des Chamer Rathauses.

Fahrttickets zum Preis von 20.- € / ermäß. 15.- € können Sie online im Vorverkauf lösen unter okticket oder bei allen okticket- Vorverkaufsstellen.

Die niederbayerisch-oberpfälzische Gruppe mit Steffi Denk, Anne Schnell, Matthias Klimmer, Florian Kopp und Maximilian Maier spielt Klassiker der Pop- und Soulgeschichte der letzten 30 Jahre unplugged. Neben überraschenden Versionen von Michael-Jackson-Songs erlauben sich die Fünf auch mal lustvolle Ausflüge in schmalzigere Gefilde, etwa bei "Help me make it through the night" (Kris Kristofferson) oder Kurt Ostbahn’s „57 Engel". Die Palette reicht von Joe Cocker über Seal bis zu Sting, den Bangles, Supertramp und den Dixie Chicks. 

Dass Yellow Cab selbst viel Spaß bei ihren Konzerten haben, ist offensichtlich. Diese musikalische Taxifahrt, umrahmt von kleinen Anekdoten und witzigen Ansagen, wirkt "wie eine lockere Jam-Session in gemütlicher Runde unter Musikerkollegen, denen es spielend gelingt, die relaxte Atmosphäre auf die Zuhörer zu übertragen." (Oberpfälz. Kurier). "Ein ganz großer Wurf, ein stimmgewaltiges musikalisches Feuerwerk mit Vollgas." (Passauer Neue Presse)

Steigen Sie doch zu!

MAXIMILIAN MAIER  -  bass, percussion, vocals

ANNE SCHNELL - vocals, percussion

​STEFFI DENK - vocals, percussion

FLORIAN KOPP - guitar, vocals

MATTHIAS KLIMMER - guitar, vocals


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

weitere Informationen