Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

Rechnungsbände

In diesen Archivalien verzeichneten städtische Einrichtungen, karitative Stiftungen und andere Institutionen ihre jährlichen Einnahmen und Ausgaben.

Auswahl der Rechnungsbände

Insgesamt werden über 2000 Bände aus dem Bereich des Haushaltswesens verwahrt. Das älteste Stück wurde von der Zunft der Lederer im Jahr 1579 angelegt.
Diese Jahresrechnungen sind eine wichtige Quelle für die Heimat- und Familienforschung

Großes Bild anzeigen
Jahresrechnung der Siechenstiftung von 1765
Getreide- und Geld-Rechnung der Siechenstiftung aus dem Jahr 1765

Leprosen-Rechnungen/Leprosenstiftungsrechnungen
1765, 1770–1771, 1775–1799, 1800–1835 (siehe Spitalstiftung), 1829–1830, 1835–1866, 1868–1939

Spitalrechnungen
Zwischen 1800 und 1835 wurden die Jahresrechnungen verschiedener Stiftungen in einem Band zusammengefasst.
1714, 1725, 1728, 1750, 1754, 1764–1766, 1769–1770,
1773–1784, 1787–1794, 1796–1799, 1800–1835, 1835–1940, 1941–1949

Rechnungen des Lokal-Armenfonds/Rechnungen des Lokalarmeninstituts
1797–1799, 1806–1819, 1836–1934

Rechnungen der Armenpflegschaft/Armenkasse/Ortsfürsorgeverbandes
1835–1934

weitere Stiftungsrechnungen:
Stiftung des Hofkammerrats Bäuml, Stipendiumsstiftung von Franz-Xaver Maßl, Dausches Benefizium,
Zustiftung von Franz Luckner zum Dauschen Benefizium, Stipendiumsstiftung des Dompropstes Dandl,
Heigl’sche Mädchenschulstiftung, Frey’sche Stiftung,
Stiftung des Karl Kunz,
Wohltätigkeitsstiftung von Pangratz und Rosina Baumeister, Witzelsperger’sche Stiftung

Rechnungen des Bauamts
1792, 1796, 1798, 1843, 1872, 1880

Rechnungen des Ledererhandwerks
1579–1598, 1604–1612, 1664–1675

Stadtkammerrechnungen/Rechnungen der Stadtgemeinde/Rechnungen der Gemeindekasse
1649, 1769, 1772–1773, 1776–1791, 1794–1796, 1798,
1799–1800, 1808–1939

weitere Informationen

Kontakt

Dipl.-Archivar (FH) Timo Bullemer
Stadtarchiv
Spitalplatz 22
93413 Cham

Telefon:  09971/8579 380
Fax:  09971/8579 8380
timo.bullemer@cham.de
Raum:  Stadtarchiv

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag:
09.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Wir empfehlen eine vorherige Terminvereinbarung!

Dokumente