Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

Erste Hinweise

Was sollte man vor einem Besuch des Archivs wissen?

Grundsätzlich können alle Bürger/innen das Stadtarchiv während der Öffnungszeiten aufsuchen.

Informieren Sie sich vorab, ob im Archiv Dokumente über das gesuchte Thema vorhanden sind. Das Stadtarchiv Cham verwahrt hauptsächlich die Unterlagen der Stadtverwaltung Cham.

Weil eine Ausleihe an Privatpersonen nicht möglich ist, können Unterlagen nur im Archiv eingesehen werden.
Planen Sie für Ihre Nachforschungen genügend Zeit ein.

Ein Großteil des verwahrten Materials kann problemlos vorgelegt werden. Dies gilt nicht für Akten, die jünger als 30 Jahre sind oder dem  Persönlichkeitsschutz unterliegen. Deren Benützung beschränkt sich auf begründete Ausnahmefälle. Näheres regelt die Archivsatzung

Gehen Sie mit den vorgelegten Archivalien sorgfältig um. Es handelt sich vielfach um unersetzliche Stücke, die auch für künftige Generationen bewahrt werden müssen.

Kopien oder Reproduktionen werden vom Archivar angefertigt, wenn der Erhaltungszustand des Originals dies zulässt. Die Kosten dafür richten sich nach der Gebührensatzung.

Was wird im Archiv verwahrt?

Der größte Teil der Archivalien wurde von der Stadtverwaltung Cham bzw. von den ehemals selbstständigen Gemeinden abgegeben.

Nur wenn städtische Ämter an einem Vorgang beteiligt waren, können Akten darüber im Archiv vorhanden sein. Aus diesem Grund liegen kaum Originaldokumente über Vereine oder Gewerbebetriebe vor.

Angelegenheiten, für die das Landratsamt (früher Bezirksamt/Landgericht/Pfleggericht) zuständig war, befinden sich entweder im Staatsarchiv Amberg oder im Staatsarchiv Landshut.

Wie findet man Informationen?

Die im Archiv verwahrten Materialien sind nicht rein thematisch, sondern zunächst nach Herkunft (zum Beispiel Stadt Cham, Gemeinde Chammünster) und nach Aktenplänen geordnet.


Wer zum Beispiel Informationen über das Chamer Rathaus sucht, findet nicht alle relevanten Dokumente, Pläne, Fotos etc. in einem einzigen Karton. Stattdessen sind verschiedene Archivbestände durchzugehen.
Informationen über das Rathaus enthalten Akten der Stadt Cham, Urkunden, Amtsbücher, Rechnungsbände, Pläne, Ansichtskarten und Fotos sowie Bücher oder Zeitungsbände.


Es kann nicht jedes einzelne Schriftstück erfasst werden. In den meisten Fällen wurden nur die Aktentitel in Listen, Findbüchern oder EDV-Datenbanken festgehalten. Qualität und Ausführlichkeit dieser Suchmöglichkeiten sind recht unterschiedlich.

Technische Ausstattung

Kopierer
Ablichtungen in den Formaten DIN A4 und DIN A3 sind möglich.
Benützer können aktuelle Publikationen (Bücher, Zeitungsausschnitte) auch selbst kopieren, wenn eine Gefährdung des Originals ausgeschlossen werden kann.

Kopien durch den Benützer kosten:
DIN A4 = 0,10 EUR, DIN A3 = 0,20 EUR.

Soweit ältere Dokumente oder Bücher abgelichtet werden können, übernimmt diese Aufgabe der Archivar. Die Preise variieren je nach Format und Aufwand.


Rückvergrößerungsgerät (Reader-Printer) für 35mm-Filme
Bei Urkunden, Amtsbüchern und Zeitungen können Ablichtungen nur vom Mikrofilm in den Formaten DIN A4 und DIN A3 angefertigt werden. Die Kosten richten sich je nach Format und Aufwand.

Gebühren

Die Benützung ist kostenlos, wenn das Archiv ausschließlich zu heimatkundlichen, schulischen und wissenschaftlichen Zwecken aufgesucht wird. In diesen Fällen werden für Vorlage und Durchsicht der Archivalien keine Gebühren erhoben. Der Benützer sollte aber selbstständig mit den Quellen umgehen können.

Sobald der Archivar mit Nachforschungen betraut wird, fallen Kosten nach der gültigen Gebührensatzung an. Die Preise für Kopien sind dort ebenfalls geregelt

Welche Aufgaben hat das Archiv?

Das Stadtarchiv ist zuständig für alle Fragen des städtischen Archivwesens und der Stadtgeschichte.

Es hat die Aufgabe, Unterlagen, Karten, Pläne, Bild-, Tonmaterial und so weiter der Stadtverwaltung Cham sowie der Stiftungen zu übernehmen und für dessen Erhaltung zu sorgen.

Ergänzend werden Ansichtskarten, Fotos, Plakate und Zeitungen gesammelt. Auf Grund von Vereinbarungen kann auch Archivgut von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und so weiter übernommen werden. Näheres regelt die Archivsatzung.

weitere Informationen

Kontakt

Dipl.-Archivar (FH) Timo Bullemer
Stadtarchiv
Spitalplatz 22
93413 Cham

Telefon:  09971/8579 380
Fax:  09971/8579 8380
timo.bullemer@cham.de
Raum:  Stadtarchiv

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag:
09.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Wir empfehlen eine vorherige Terminvereinbarung!

Dokumente