Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Kultur & Freizeit
Sprache

Städtisches Kulturprogramm


< Januar 2020 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
01     01 02 03 04 05
02 06 07 08 09 10 11 12
03 13 14 15 16 17 18 19
04 20 21 22 23 24 25 26
05 27 28 29 30 31    
 

Die Kuh, die wollt ins Kino gehn

Großes Bild anzeigen
DAS Sternschnuppe Kult-Familien-Mu(h)sical © Foto: Matthias Vogel / Copyright Sternschnuppe
19.01.2020
15:00 Uhr
Stadthalle Cham
Further Straße 11
93413 Cham
Telefon:  09971/8579 500
Fax:  09971/8579 8500
E-Mail:  stadthalle@cham.de
Web:  stadthalle-cham.de
Ins Adressbuch exportieren
Cham
16.00 €
Erwachsene: 18.00 und 20.00 ¤
Marktplatz 2
93413 Cham
Telefon:  09971/8579 0
Fax:  09971/6811
E-Mail:  poststelle@cham.de
Web:  www.cham.de
Ins Adressbuch exportieren

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

DAS herrlich verrückte Sternschnuppe Kult-Familien-Musical für Kleine und Große von 3 bis 103 Jahren tourt jetzt durch Bayern. Und das Beste: Am Sonntag, 19. Januar, macht es auf Einladung des städtischen Kulturprogramms um 15.00 Uhr Halt in der Stadthalle Cham. Saaleinlass ist ab 14.30 Uhr. Dieses Mu(h)sical verspricht ca. 80 Minuten lang rockige Livemusik mit frech-fröhlichen Texten, einem witzigen Bühnenbild und sechs temperamentvollen Hauptdarstellern, die vor Energie geradezu sprühen. Kein Wunder, stammen Rollenbuch und Lieder doch vom Sternschnuppe-Duo Margit Sarholz und Werner Meier.

Veranstalter ist die Stadt Cham, gesponsert wird der  Nachmittag  von Herrn Wolfgang Eichinger.

Tickets für zwei Platzkategorien gibt es hier sowie bei allen okticket-Vorverkaufsstellen.

Kartenpreise:

Kinder ab 3 Jahren: Kategorie I: 16,00.- € / Kategorie II: 14,00.- €

Erwachsene: Kategorie I: 20,00.- € / Kategorie II: 18,00.- €

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den anderen Kühen. Doch die lachen sie nur aus, denn sie scheitert ja schon am elektrischen Weidezaun. Aber irgendwie schafft sie es auszubrechen und macht sich für ihren großen Traum vom Kino in Dirndl und Stöckelschuhen auf den langen Weg in die Stadt. Unterwegs auf der Landstraße trifft sie erst die albernen Knödel Fritz und Franzisco, die grad aus der Disco kommen. Dann kann sie nur mit Not dem scheinheiligen Metzger-Schwein entkommen. „Mei, das war sauknapp!“ Zum Glück nimmt sie dann Rosa mit ihrem roten Roller mit in die Stadt: „Mei, da is was los! Die Straßn! Die Häuser! Die Autos! A Brunnen, der springt und a Treppn, die fahrt!“ Mit der Tram schafft sie’s endlich bis zum Kino! Aber dann: „Oh, mei! Die Schlang‘ ist lang!“ AUSVERKAUFT! Doch da …

Seit über zehn Jahren ist dieses herrlich verrückte Sternschnuppe Familien-Musical ein Publikums-Magnet in München und anderen Theatern. Jetzt endlich kommt das gut gelaunte Ensemble in die Stadt am Regenbogen. Sechs Schauspieler und eine vierköpfige Live-Combo begeistern in einer fulminanten, temporeichen Inszenierung von Regisseurin Ruth-Claire Lederle mit dieser Geschichte von der liebenswerten, abenteuerlustigen Kuh, die sich auf den gefährlichen Weg in die Stadt macht, um sich ihren großen Traum zu erfüllen. Die Zielgruppe umfasst Kinder ab 3 Jahren, Eltern und Großeltern. Sie alle dürfen sich auf die legendäre Kino-Kuh und ihr Musical vom Mut und Glück haben freuen.

Die Schauspieler (jeweils mit zweiter Besetzung aufgeführt):

Theresa Hanich / Constanze Lindner – als „die Kuh“ und Souffleuse

Bele Turba / Susanne Brantl – als Putzfrau und Bäuerin

Josef Eder / Martin Wenzl – als Bühnenmeister, Bauer, Bauarbeiter, Polizist, Straßenbahnführer und Kinoplatzanweiser

Martin Mantel / Johann Anzenberger – als Theaterdirektor, Kuh, Baum, Metzger, Knödel, Bettler, Zeitungsverkäufer, Mann in der Stadt und Kinokassier

Sonja Welter / Mandy Menz – als Rosa, Platzanweiserin, Kuh, Straßenpfosten, Dame in der Stadt und Bankräuber

Janet Kyeyune / Nadia Tamborrini – als Platzanweiserin, Kuh, Straßenpfosten, Knödel, Dame in der Stadt und Joggerin

 

Die Live-Combo:

Christof von Haniel / Andreas Sterr – Keyboard

Knud Mensing / Marc Hügel – Gitarre und Bass

Csaba Schmitz / Jochen Enthammer – Drum und Perkussion

Ulrich Wangenheim / Florian Riedl – Sax und Klarinette

Das Kreativteam:

Margit Sarholz und Werner Meier / Sternschnuppe – Rollenbuch und Lieder

Ruth-Claire Lederle – Regie

Doris Greza – Choreographie

Martina Münster – Kostüme

Christof Wessling – Bühnenbild


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

weitere Informationen