Hilfsnavigation

Markttreiben auf dem Chamer Marktplatz
Sprache

Schülerbeförderung

Beförderung von Schülern der Grundschulen Cham, Chammünster, Windischbergerdorf, Untertraubenbach sowie der Johann-Brunner-Mittelschule Cham; Schuljahr 2021/2022

Johann-Brunner-Mittelschule Cham:

 

Die Beförderung der Schüler an der Johann-Brunner-Mittelschule erfolgt mittels öffentlicher Linien und Schulbuslinien. Für die Mitfahrt in den öffentlichen Linien werden in den ersten Schultagen die Busfahrkarten in der Schule ausgehändigt. Hierzu sollen die Schüler bereits am ersten Schultag ein Passfoto mitbringen.

 

Die aktuellen Fahrpläne aller öffentlichen Linien (VLC, Fa. Lobmeyer) sind durch die Busunternehmen an den jeweiligen Haltestellen veröffentlicht. Die Fahrpläne sind ebenfalls im Internet abrufbar unter https://www.landkreis-cham.de/breitband-kreiswerke/kreiswerke-cham/mobilitaet/busverbindungen/

 

In eine öffentliche Linie eingewiesen sind Schüler aus:

 

  • Prienzing, Geigen (= VLC-Linie 420)

  • Rötz (VLC-Linie 320)

  • Degelberg (VLC-Linie 510 bzw. nachmittags Bahnlinie I)

  • Stachesried (VLC-Linie 590 und Bahnlinie I)

  • Schlammering (=VLC-Linie 510 bzw. mittags und nachmittags VLC-Linie 620)

  • Kothmaißling, Windischbergerdorf, Windischbergerdorf-Buchbergsiedlung (=VLC-Linie 511 bzw. nachmittags VLC-Linie 620);

  • gesamter Gemeindebereich Runding, außer Rieding; Kammerdorf (VLC-Linie 620)

  • Rieding (VLC-Linie 511)

  • Tasching, Vilzing, Schachendorf, Oberhaid, Schönferchen, Ried a. Sand, Harrling und Wolfersdorf (=VLC-Linie 610). Für die Beförderung der Ganztagsschüler sowie bei Nachmittagsunterricht der anderen Schüler aus diesen Ortsteilen wird zusätzlich nachmittags ein Kleinbus der Malteser eingesetzt (Abfahrt ca. 15.40 Uhr an der Schule).

  • gesamter Gemeindebereich Traitsching, außer Höhhof, Kronwitt, Obergoßzell, Sattelbogen (VLC-Linie 710, Schüler aus Dinzling nutzen dabei mittags die Linie 180, die bis Dinzling verlängert wurde)

  • Höhhof, Obergoßzell, Sattelbogen, Kronwitt (VLC-Linie 180, bei Nachmittagsunterricht VLC-Linie 710 nutzen, die bis Obergoßzell/Sattelbogen erweitert wurde)

  • Altenmarkt, Haidhäuser, Michelsdorf, Ried a. Pfahl,Thierlstein, Stadl,Untertraubenbach, Laichstätt-Siedlung und Laichstätt (= VLC 210, 211, Fa. Lobmeyer). Für Schüler aus Laichstätt und Laichstätt-Siedlung wird morgens bis zur Haltestelle in Untertraubenbach ein Kleinbus des Unternehmens Timag, Taxi Kaßeckert eingesetzt.

     

    Wichtig für die Schüler aus dem Gemeindebereich Traitsching:

    Da die öffentliche Linie 710 mittags und nachmittags die Mittelschule nicht anfährt, sondern erst ab dem Busbahnhof weggeht, wird sowohl mittags (VLC-Linie 610 um 13.04 Uhr) als auch nachmittags (um 15.40 Uhr) jeweils ein Zubringerbus zum Busbahnhof eingesetzt.

    Auf selbiger Linie müssen morgens die Schüler aus Birnbrunn, Sattelpeilnstein, Sitzenberg, Tragenschwand, Vorderhaidhof am Busbahnhof in einen anderen Bus der Linie 710 umsteigen, da nur einer der Busse die Mittelschule anfährt.

    Auch die Schüler aus Höhhof, Obergoßzell, Sattelbogen und Kronwitt müssen morgens am Busbahnhof von VLC-Linie 180 umsteigen in VLC-Linie 710, da die Linie 180 morgens die Mittelschule nicht anfährt.

     

Alle Schüler aus Roßbach (Roßbach/Staatsstr. 7.00 Uhr/Roßbachmühle (7.02 Uhr), Chamerau (Wieser: 7.04 Uhr, Avia Tankstelle: 7.06 Uhr), Wölsting (7.08 Uhr), Schlondorf (7.10 Uhr), Chameregg (7.12 Uhr), Chammünster (Edeka: 7.14 Uhr, Kirche: 7.15 Uhr, Schule: 7.16 Uhr), der Gutmaninger Straße (7.20 Uhr) und Tiegelgruben (7.22 Uhr) nutzen den Schulbus des Unternehmens Baumgartner.Mittags und nachmittags fährt ebenfalls das Busunternehmen Baumgartner (Abfahrt JBM: 13.15 bzw. 16.00 Uhr).

 

Die Schüler aus Chammünster haben aber auch noch die Möglichkeit, morgens um 7.26 Uhr an der Grundschule Chammünster in einen Bus des Unternehmens Baumgartner zu steigen. Dieser fährt auch mittags und nachmittags die Grundschule an als Ausstiegshaltestelle.

 

Die Schüler aus dem Bereich Janahof nutzen morgens ebenfalls den Schulbus der Firma Baumgartner. Die Abfahrtszeiten liegen bei 7.24 Uhr (Janahof, TÜV) und 7.25 Uhr (Janahof, Ärztehaus) – wie bisher auch. Mittags fährt das Busunternehmen Multerer (Abfahrt an der JBM 13.15 Uhr). Bei Nachmittagsunterricht können die betroffenen Schüler ebenfalls den Schulbus des Unternehmens Baumgartner in Richtung Chamerau nutzen (Abfahrt: 16.00 Uhr). Ausstieg ist an den Haltestellen Janahof/Ärztehaus und Janahof/TÜV.

 

Die Beförderung der Schüler aus Richtung Hörwalting (7.12 Uhr), Staning (7.15 Uhr), Hilm (7.17 Uhr), Haderstadl (7.18 Uhr), Kühberg (7.19 Uhr), Gutmaning (7.21 Uhr), Hof (7.23 Uhr), Schule Chammünster (7.26 Uhr) erfolgt wie gewohnt durch das Busunternehmen Baumgartner, Cham. Die Heimfahrten erfolgen um 13.07 Uhr bzw. nachmittags um 16.05 Uhr.

 

Schüler aus Saisting (6.38 Uhr), Thonberg (6.40 Uhr), Darstein (6.43 Uhr), Obernried (6.48 Uhr), Klinglmühle (6.53 Uhr) Balbersdorf (6.55 Uhr), Habersdorf (6.57 Uhr), Kolmberg (7.00 Uhr), Klessing (7.02 Uhr), Waffenbrunn (Schule: 7.05 Uhr, Kirche: 7.06 Uhr) Lohweiher (7.07 Uhr) und Willmering (7.09 Uhr) werden mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner befördert. Mittags erfolgt die Abfahrt an der Schule mit demselben Unternehmen um 13.07 Uhr. Nachmittags werden diese Schüler mit einem Kleinbus der Firma Schmidt gefahren, Abfahrt ist um 16.00 Uhr.

 

Die Beförderung von Schülern aus dem Gemeindebereich Pemfling sowie Rhanwalting, Ponholzmühle, Loibling und Katzbach erfolgt wie bereits im letzten Jahr mit Bussen des Unternehmens Multerer, Stamsried. Morgens fahren 2 verschiedene Busse:

 

Achtung Änderung: Neue Fahrpläne!

  • Bus 1: Pitzling/Kapelle (7.25 Uhr), Haid (7.26 Uhr), Ponholzmühle (7.27 Uhr),Loibling/Stamsrieder Straße (7.29 Uhr), Katzbach/Metzgerei Wanninger (7.30 Uhr)

     

  • Bus 2: Oberdeschenried (6.45 Uhr), Albersdorf (06.50 Uhr), Höfenmühle/Abz. Engelsdorf (06.52 Uhr), Engelsdorf/Ortsmitte (6.54 Uhr) Kager/Kreuzung (6.58 Uhr), Wöhrhof (06.59 Uhr), Rackelsdorf (7.00 Uhr), Schiltlmühle (7.01 Uhr), Beutelsbach (7.02 Uhr), Löwendorf (7.04 Uhr), Grafenkirchen (7.06 Uhr),Grafenkirchen/Hirtenbühl (7.07 Uhr), Kreuth (7.12 Uhr), Pemfling (7.15 Uhr), Großbergerdorf (7.20 Uhr), Großbergerdorf/Silberberg (7.22 Uhr), Elsing (7.25 Uhr), Rhanwalting (7.27 Uhr); Bei dieser Linie bitten wir Sie, Ihr Kind in den ersten Schultagen frühzeitig zum Bus zu schicken, da die Abfahrtszeiten unter Umständen etwas abweichen und somit früher sein können.

    Mittags erfolgt die Beförderung dann ebenfalls mit einem Bus des Unternehmens Multerer (Abfahrt an der JBM: 13.25 Uhr). Bei evtl. anfallendem Nachmittagsunterricht fährt ein Schulbus des Unternehmens Schmidt, Bärndorf. Die Abfahrt ist um 16.00 Uhr.

     

Die Schüler aus Wackerling (7.22 Uhr) und Brückl (7.24 Uhr) fahren morgens mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner, Cham. Dieser Bus fährt auch die Haltestelle Loibling/Ulmenstraße (7.28 Uhr) an.Die Schüler aus Loibling können also wählen, ob sie mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner oder Multerer fahren möchten.Mittags erfolgt die Heimfahrt für die Schüler aus Wackerling und Brückl wiederum mit dem Unternehmen Multerer (Abfahrt: 13.25 Uhr an der Mittelschule). Auch hier fährt nachmittags das Busunternehmen Schmidt (16.00 Uhr).

 

Grundschule Cham

 

Die Beförderung der Grundschüler aus Ponholzmühle (7.27 Uhr), Loibling/Stamsrieder Str. (7.29 Uhr) und Katzbach (7.30 Uhr) erfolgt morgens wie bei den Schülern der Mittelschule mit einem Bus des Unternehmens Multerer. Die Schüler aus Loibling können auch den Bus der Fa. Baumgartner nutzen, welcher um 7.28 Uhr (Loibling/Ulmenstraße) wegfährt.Die Abfahrt mittags (ebenfalls Multerer) erfolgt um 13.10 Uhr an der Haltestelle Schleinkoferstraße.

 

Die Beförderung der Schüler aus Wackerling (7.22 Uhr) und Brückl (7.24 Uhr) morgens übernimmt das Unternehmen Baumgartner, Cham. Mittags fahren die Schüler aus diesen Ortsteilen mit demselben Bus wie die Schüler aus Ponholzmühle, Loibling und Katzbach (Abfahrt 13.10 Uhr in der Schleinkoferstraße, Busunternehmen Multerer).

 

Die Beförderung der Schüler aus dem Bereich Michelsdorf erfolgt durch die öffentlichen Linien 210 bzw. 211, die das Unternehmen Lobmeyer bedient. Die Fahrpläne sind unter 

https://www.landkreis-cham.de/breitband-kreiswerke/kreiswerke-cham/mobilitaet/busverbindungen abrufbar.

 

Die Schüler aus Janahof, Tiegelgruben und der Gutmaninger Straße fahren morgens mit demselben Bus wie die Schüler der Johann-Brunner-Mittelschule. Die Abfahrtszeiten: Gutmaninger Straße: 7.20 Uhr, Tiegelgruben: 7.22 Uhr, Janahof, TÜV: 7.24 Uhr und Janahof, Ärztehaus: 7.25 Uhr.Die Beförderung übernimmt das Busunternehmen Baumgartner.

Mittags fährt das Busunternehmen Multerer die Schüler aus dem Ortsteil Janahof um 13.10 Uhr ab der Schleinkoferstraße wie bisher.Die Schüler aus Tiegelgruben und der Gutmaninger Str. fahren mittags ebenfalls mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner, Abfahrt an der Haltestelle Schleinkoferstr. ist um 13.05 Uhr.

 

Unterrichtsschluss um 11.15 bzw. 12.15 Uhr:

Bei früherem Schulschluss um 11.15 Uhr bzw. 12.15 Uhr werden die Schüler aller o.g. Ortsteile durch das Busunternehmen Baumgartner befördert. Die Abfahrtszeiten an der Haltestelle Schleinkoferstraße sind 11.25 Uhr bzw. 12.25 Uhr. Die Linienführung dieser Zwischenfahrten im ersten Halbjahr beginnt in der Gutmaninger Straße, Tiegelgruben, Janahof, Altenmarkt usw. Wie in den vergangenen Jahren ist hier vorgesehen, die Linienführung zum Halbjahreswechsel umzudrehen, sodass im 2. Halbjahr erst Katzbach, Loibling, Ponholzmühle usw. angefahren wird.

 

Beförderungsberechtigte Schüler aus dem Bereich Altenstadt, Galgenfeld, können morgens einen Bus der öffentlichen VLC-Linie 620 (=RBO-Bus) nutzen bis zur Haltestelle Schleinkoferstraße (Abfahrt: Abzw. Sonnenhang, 7.23 Uhr).Bei Unterrichtsschluss um 11.15 Uhr ist es möglich, um 11.28 Uhr ab der Haltestelle „Landratsamt“ mitzufahren. Es fährt auch hier ein Bus der Fa. RBO GmbH. Ausstieg ist wieder die Haltestelle „Abzw. Sonnenhang“. Bei Unterrichtsschluss um 12.15 Uhr kann der Citybus (Linie 100) genutzt werden, die Abfahrtshaltestelle ist beim Seniorenheim St. Michael. Abfahrtszeit ist um 12.54 Uhr. Während der Wartezeit kann die Mittagsbetreuung an der Schule besucht werden. Die Fahrkarte, die Sie von der Schule erhalten, gilt auch für den Citybus, ist aber auf die genannten Zeiten beschränkt.Mittags um 13.16 Uhr geht dann der Bus ab dem Landratsamt weg (VLC-Linie 511).

Bitte beachten: nicht alle Schüler aus Altenstadt sind beförderungsberechtigt, nur Schüler, welche im hinteren Teil des Ortsteiles wohnen (ca. ab Haus.Nr. Altenstadt 9 a).

 

Beförderung Schüler Ganztagsklassen nachmittags:

Die Beförderung erfolgt nachmittags, soweit möglich mit den öffentlichen Linien bzw. den eingerichteten Schulbuslinien.

Schüler aus Tiegelgruben und Janahof nutzen nachmittags einen Bus des Unternehmens Baumgartner (Linie 4 Richtung Chamerau), Abfahrt ist um 16.08 Uhr an der Haltestelle Schleinkoferstraße.

Schüler aus Loibling nutzen einen Kleinbus der Fa. Schmidt (Linie 6), Abfahrt ebenfalls um 16.08 Uhr an der Haltestelle Schleinkoferstraße.

Schüler aus Michelsdorf werden nachmittags mit einem Fahrzeug des Unternehmens Tomaschko befördert, da die öffentlichen Linien des Unternehmens Lobmeyer erst sehr spät wegfahren und keine Aufsichtsmöglichkeit für die Schüler besteht.

 

Für die Mitfahrt in den öffentlichen Linien werden in den ersten Schultagen die Busfahrkarten in der Schule ausgehändigt.

 

Grundschule Windischbergerdorf

 

Die Schüler der Grundschule Windischbergerdorf aus Satzdorf, Kothmaißling, Selling, Schlammering werden wie bisher durch einen Bus des Busunternehmens Schmidt befördert. Die Abfahrt erfolgt morgens um 7.13 Uhr ab Satzdorf über Schlammering (7.20 Uhr) und Kothmaißling (Wagner, 7.24 Uhr, Bäckerei Vogl, 7.26 Uhr).

Mittags erfolgt die Abfahrt an der Schule um 11.22 Uhr, 12.22 Uhr (je nach Unterrichtsende) bzw. um 13.10 Uhr.

 

 

Grundschule Chammünster

 

Die Schüler aus Schlondorf (7.10 Uhr) und Chameregg (7.12 Uhr) fahren morgens mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner mit.

Schüler der Grundschule Chammünster aus Richtung Hilm (7.17 Uhr), Haderstadl (7.18 Uhr), Kühberg (7.19 Uhr), Gutmaning (7.21 Uhr) und Hof (7.23 Uhr) werden morgens wie auch bisher mit einem Bus des Unternehmens Baumgartner zur Schule befördert.

 

Achtung Änderung: Die Abfahrtszeiten haben sich leicht geändert. In Vilzing ist die Haltestelle jetzt oberhalb des Dorfweihers.

 

Schüler aus Rissing (Anw. Rissing 26, 6.57 Uhr), Hanzing (Anw. Hanzing 21, 6.58 Uhr), Schachendorf (FFW-Haus, 7.02 Uhr), Oberhaid (7.04 Uhr), Schachendorf (Anw. Heigl,7.05 Uhr), Schönferchen (7.08 Uhr), Ried a. Sand (7.09 Uhr),

Vilzing  (Dorfweiher oben, 7.23 Uhr), Vilzing (Anw. Vilzing 3, 7.24 Uhr) Am Sandhölzl (7.25 Uhr), Tasching (Abzw. B20, 7.26 Uhr), Höfen (7.27 Uhr), Scharlau (7.28 Uhr) werden morgens mit einem Bus des Unternehmens Kellermeier befördert.

Wie im Vorjahr auch wird auch dieses Jahr morgens ein Zwischenhalt an der Grundschule Chammünster stattfinden.

Mittags erfolgt die Abfahrt von der Schule (je nach Unterrichtsende um 11.10 Uhr, 12.05 Uhr sowie 12.50 Uhr) für alle Schüler mit dem Busunternehmen Kellermeier.

 

 

Lorenz-Gradl-Grundschule Untertraubenbach

 

Die Beförderung der Schüler aus dem Bereich Wulfing, Thierlstein, Ried am Pfahl, Laichstätt und Laichstätt, Siedlung erfolgt wie im letzten Schuljahr durch einen Kleinbus der Firma TIMAG, (Taxi Kaßeckert). Die Abfahrtszeiten morgens: Wulfing, Ortsanfang 6.32 Uhr; Ried a. Pfahl - Ortsmitte 6.40 Uhr; Laichstätter Siedlung 6.46 Uhr; Anwesen Laichstätt 32 6.47 Uhr; Laichstätt Ortsmitte 6.48 Uhr; Laichstätt Ortsende 6.49 Uhr; Thierlstein, Schloß, 6.52 Uhr

 

Alle anderen Schülerdieser Schule werden wie bisher auf öffentlichen Linien der Rodinger Verkehrsbetriebe (Lobmeyer) befördert. Die Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte den an den Haltestellen aushängenden Fahrplänen. Die Fahrausweise werden in den ersten Schultagen durch die Schule ausgegeben.

 

Vorliegende Pressemitteilung ist auch zum Nachlesen im Internet auf der Homepage der Stadt Cham (https://www.cham.de/) auf der Startseite unter „Aktuelles“ bzw. unter dem Reiter „Bildung & Soziales – Schulen“oder auf der Homepage der einzelnen Schulen abrufbar.

 

Bei Fragen steht Ihnen Frau Richer unter Tel. 09971/8579-126 zur Verfügung.

weitere Informationen